Guten Morgen

Boah, nu’ sitz ich hier vor der Tastatur am Tisch und mir ist lausekalt. 21 Grad inner Hütte, es fühlt sich aber an wie 15 Grad. Draußen sind’s sensationelle nasskalte 12 Grad. Da muss ich jetzt mal mit ein paar leckeren Kaloriechen den inneren Ofen anfeuern, nicht wahr? Mensch, das ist doch kein Hochsommer. Gegen ein paar Grad Klimaerwärmung hätte ich partout nichts einzuwenden. Viel furzen (Methan) und ordentlich ausatmen (CO2) soll helfen.

Sonst nix Neues auf der Abbruchkante Pangäas. Bis morgen, gehab dich wohl.

7 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Rika
Gast
6 Monate zuvor

Auch ich liebe den Herbst – ich bin ja auch ein echtes Herbstkind, im Oktober geboren. Wenn aber der Herbst, wie in diesem Jahr, noch so saftig-grün ist und nur durch “Wetter” so tut, als sei er der Herbst persönlich, würde ich ihm doch lieber die kalte Schulter zeigen und dafür den Sommer tadeln, dass er sich neuerdings als jemand anders ausgibt… sozusagen ein Transherbst, ähh…. (Tschuldigung, ist gerade mein Thema, das mit den Transen.) Früher war eine Transe eine von der Schule nicht genehmigte Übersetzungshilfe für Texte in fremder Sprache…. nun ja, so ändern sich die Zeiten.
Transen benötigen die heutigen Schüler wohl nicht mehr, die schauen auf ihr schlaues Smartphone.
Dafür haben wir es jetzt mit echten falschen Identitäten zu tun, oder ist es umgekehrt? Falsche echte Identitäten?
Ich steige ohnehin nicht mehr durch.
Es ist aber viel ungefährlicher, über einen falschen Herbst zu schreiben als über falsche Frauen… wobei, über falsches Wetter im richtigen Klimawandel zu sprechen, ist auch nicht ohne….

Barbara
Gast
Barbara
6 Monate zuvor

Hier auch. Ich habe so ein kleines Heizkissen, etwas größer als ne Wärmeflasche, das klebt mir immer am Körper. So kann der Körper erst gar nicht richtig auskühlen.
Ab Freitag soll noch einmal die Hitze zurückkommen, danach muss es aber auch mal wieder gut sein.
Der Herbst ist mir die liebste Jahreszeit, da lebe ich auf.

Finde es lustig, wie du dich mit dem Smartphone beschäftigst. Und die Geduld, alles auszutesten was die Firewall zulässt oder auch nicht.

Barbara
Gast
Barbara
6 Monate zuvor
Reply to  Georg

Na na, noch bist du nicht dran.
Falls du mit VPN zusätzlich Verwirrung stiften möchtest, kann ich dir einen nennen.

Danke für Karin Kneissl, ich folge ihr schon länger auf X und jetzt auch bei Telegram. Eine blitzgescheite Frau der man bitter Unrecht getan hat.

Barbara
Gast
Barbara
6 Monate zuvor
Reply to  Georg

Sie haben Pohost.