Erklärtechnisches

Aufgewacht exakt 10 Minuten vor 12, also 23:50 Uhr, da war keine Zeit mehr, vor der Datumsumstellung den vermeintlich fehlenden sonntäglichen Tagebucheintrag zu verfassen, den ich gestern rein datumsmäßig verschlampt zu haben schien, der aber selbstverständlich vorhanden ist, nur leider als am Samstag verfasst hier angezeigt wird (über Slowenien) obwohl er an meinem Sonntag geschrieben wurde. Zu kompliziert?

Zur Erklärung für neu hier mitlesende Zeitgenossen: mein Leben findet seit über 30 Jahren hauptsächlich um 12 Stunden zeitversetzt statt. Wenn ich also bis 0 Uhr mittags im Bett liege, entspricht das dem normalen Wochenende, an dem zum Beispiel jemand Samstag nachts bis in die Puppen in irgendwelchen Online-HangOuts wach bleibt – ich erinnere mich an etliche E-Dampf-Talks, in denen bis gegen 3, 4 Uhr manche Protagonisten nur noch mit schmalen Sehschlitzen vor den Kameras verweilten aber, da nun mal Wochenende war, partout keinen Drang verspürten, ins Bettchen zu gehen, und die dann am Folgetag ebenfalls bis mittags ausschliefen. Die beiden Unterschiede zu mir und meinem Dasein bestehen darin, dass an meinem Mittag dummerweise erstens die Datumsgrenze liegt und dass zweitens mein Wochenende gottlob zwei mal pro Woche stattfindet. Das ist wiederum deshalb so, da meine Wenigkeit alle paar Nächte frei hat, weil die Beine pro Dienstnacht 25 bis 30 Kilometer draußen bei Wind und Wetter zu Fuß und mit dem Fahrrad per Muskelantrieb unterwegs sind und das, ehrlich gesagt, mittlerweile 5 Nächte in Folge definitiv zu anstrengend wäre. Der Genuss von gleich zwei Wochenenden pro Woche ist dafür einfach nur großartig und entschädigt quasi wortwörtlich körperlich sowie ebenfalls mental.

Nun sitze ich also gegen 1 Uhr gut gelaunt beim verspäteten Frühstück, einem Brunch sozusagen, und blubbere wortreich wenig bis nichts sagend online vor mich hin. Später am Tag folgt sicher noch mehr in diesem Tagebuch. Das nur mal kurz zur Erklärung des erneut fehlenden Tages – er fehlt eigentlich gar nicht, er wird nur als fehlend angezeigt.