Die Deutschland-Show

Ziemlich gelassen blicke ich auf die heute zu Recht in weiten Teilen der Bevölkerung mit Empörung aufgenommene Verabschiedung des „Selbstbestimmungsrechts” durch den Bundestag. Warum gelassen? Weil jedes Gesetz natürlich auch wieder rückgängig gemacht werden kann, sobald andere Mehrheiten bestehen. Das wird bald schon der Fall sein, daher braucht man sich nicht aufzuregen und kann in der Zwischenzeit die absurden Auswirkungen, zu denen das neue Gesetz führen wird, mit beißendem Humor als eine belustigende Begleitshow des grünen Untergangs genießen.

Ja, auch wenn die Grünen an der Seite der CDU nach der nächsten Wahl noch eine Verlängerung erfahren – sie wird ihnen nur deshalb von den CDU-Wählern gewährt, da kaum jemand von ihnen glaubt, dass der grüne-woke Irrsinn unter einer CDU-Regierung fortgeführt wird. Sobald dies aber sichtbar werden wird, ist spätestens bei der übernächsten Wahl für mindestens drei Jahrzehnte Schluss mit den Grünen. Somit erwartet uns noch maximal eine weitere Staffel des grünen Abgesangs. Danach, nach dieser langen Party eines Tanzes auf dem Vulkan, beginnen die guten Jahre des Wiederaufbaus unseres Landes. Bis dahin wird ebenfalls das „Verbrenner-Aus” der EU vom Tisch sein und auch die Klimasekte als warnendes Beispiel für die Verirrungen einer Gesellschaft in den kollektiven Erfahrungsschatz der Überlebenden eingehen. Je weniger du zu verlieren hast, desto genüsslicher kannst du dich zurücklehnen und die nächsten 5 bis 10 Jahre einer bunten politischen Narrenkreuzfahrt genießen. Je mehr du zu verlieren hast, um so heftiger nagt an dir die Wut und Enttäuschung über dich selber wegen deiner eigenen Wahlentscheidung, die du mit dem Kreuz bei der CDU in zwei Jahren treffen wirst.

Eigentlich müsste dieser letzte Satz des Absatzes im Plusquamperfekt stehen, denn in ferner Zukunft ärgert dich deine Wahlentscheidung, die du aus heutiger Sicht ja erst in der nahen vergangenen Zukunft noch triffst bzw. dann getroffen haben wirst.

Wie dem auch sei, für die nächsten sechs Jahre sollte man das, was man hat, in Sicherheit bringen, nichts mehr investieren (weder Geld noch Mühe) und der Gesundheit zuliebe den Blutdruck mittels humoristischer Entspannungsübungen (Lachen ist gesund) in ruhige Gewässer führen.

In diesem Sinne wünsche ich dir einen entspannten Start ins Wochenende. Ich überlege gerade, ob mir als Frau dienst- bzw. arbeitsrechtlich irgendwelche Vorteile zustünden. Ich meine, so zwei, drei Jährchen als Frau Georgia zu verbringen, das könnte doch wirklich interessant sein. Hilft das vielleicht auch, so der GEZ zu entkommen? Quasi nach dem Motto: Herr Georg existiert nicht mehr, die Rechnung geht postwendend zurück? Aber auch bei anderen Dingen, die mir jetzt noch gar nicht einfallen: ‘s könnten in der kommenden Deutschland-Show nette Möglichkeiten entstehen, nicht wahr?

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Barbara
Gast
Barbara
1 Monat zuvor

Unfreiwillig investiere ich schon noch, z.B. in Radwege in Peru, Toiletten im Nirgendwo in Afrika usw. Und es wird täglich mehr, irgendeine Märchensteuer wird wieder erhöht, und so verbraten, wie es sich diese Gestalten vorstellen.
Für mich kommt keine Wahl einer Blockpartei in Frage, und ja, Schwarz geht mit Grün ins Bett.
Kleine Korrektur: du würdest dann zu Georgine. Als Vorbild hast du Frau Kellermann, die “schönste Frau der Welt”.
Soll ich dir beibringen, auf Stöckelschuhen zu gehen? Dann gib Zeichen.

Pia
Gast
Pia
1 Monat zuvor

Können Gesetze wieder kassiert werden?
Hoffentlich .